Elf Fragen an...

Isabel Reining (29), Assistentin der Geschäftsführung in der Behindertenhilfe
1. Wie sind Sie zu den Zieglerschen gekommen?
Ganz klassisch über eine Stellenanzeige

2. Wenn Sie Kinder oder auch keine haben: Was wünschen Sie jungen Leuten von heute für ihre Zukunft?
Die Ausdauer, ihr Leben lang neugierig und wissbegierig zu sein

3. Wie stellen Sie sich Ihr Alter vor?
Hoffentlich gesund genug für Fernreisen und soziales Engagement

4. Welches Buch lesen Sie gerade?
»Die Analphabetin, die rechnen konnte« von Jonas Jonasson

5. Welche Lebenserfahrung möchten Sie nicht missen?
Meinen Auslandsaufenthalt in Neuseeland möchte ich auf keinen Fall missen.

6. Mit welchen Menschen der Geschichte oder der Gegenwart möchten Sie einmal ein Gespräch führen?
Da gibt es viele: Meine Urgroßeltern, Nelson Mandela, Helmut Schmidt und Farin Urlaub, der Sänger der Band »Die Ärzte«, fallen mir da spontan ein.

7. Welche Bedeutung hat für Sie der Glaube?
Er gibt mir Kraft im Alltag und Sicherheit in schwierigen Situationen.

8. Wie sieht Ihr Traumurlaub aus?
Eine Rucksacktour mit meinem Mann durch Laos und Kambodscha

9. Sie gewinnen eine Million im Lotto. Was machen Sie?
Das wird schwierig... ich spiele kein Lotto. Den Traumurlaub würde ich auf jeden Fall verwirklichen.

10. Was ist Glück für Sie?
Zu wissen, dass es meiner Familie und Freunden gut geht

11. Ihre größte Tugend?
Verlässlichkeit

Die Fragestellerin war Stefanie Heier