Titelbild

Unser therapeutisches Angebot


Die stationäre Entwöhnungsbehandlung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen Suchtverhaltensweisen nachzuvollziehen. Die dadurch gewonnenen Einsichten und Erkenntnisse können und sollen in der Folge konkrete Veränderungen in Ihrer Einstellung, Ihrem Verhalten bis hin zu Ihrer persönlichen praktischen Lebensführung bewirken. Verändertes Verhalten wird in der Therapie initiiert und dann von Ihnen eingeübt. Wir verstehen die stationäre Behandlung als einen ersten wichtigen Baustein eines längerfristigen therapeutischen Prozesses. Zielsetzung unserer Therapie ist es, dass Sie eine langfristige Abstinenz von Suchtmitteln erreichen.

Übernahme von Verantwortung
Die Grundlage für die therapeutische Zusammenarbeit ist größtmögliche Offenheit und Ehrlichkeit, aus der heraus eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung erwachsen kann. Therapie setzt die Bereitschaft zu einer kritischen, persönlichen Auseinandersetzung mit sich und anderen sowie die Übernahme von Eigenverantwortung für einen gelingenden Behandlungsverlauf voraus.
In der Behandlung werden Sie sich in verschiedenen medizinischen und therapeutischen Maßnahmen erleben, die im wechselseitigen Zusammenwirken und mit Ihrer aktiven Mitwirkung ein gutes Behandlungsergebnis erbringen sollen. Das Behandlungsprogramm setzt sich aus regelmäßiger Psychotherapie in Einzel- und Gruppensitzungen, der Teilnahme an spezifischen symptomorientierten Gruppentherapien nach Indikation,  Schulungs- und Informationsveranstaltungen, Ergo- und Arbeitstherapie, Sport- und Bewegungstherapie, Sozialberatung und Ernährungsberatung zusammen.

Ihr Umfeld ist wichtig!
Einbezogen wird auch Ihre Partnerin und Familie in Paar- und Familiengesprächen und in Partnerseminaren. Die medizinische Behandlung verläuft kontinuierlich vom Aufnahmetag bis zum Entlassungstag je nach den körperlichen Befunden und Behandlungsnotwendigkeiten. Auch die Zeit nach der stationären Behandlung klären wir mit Ihnen und gemeinsam bereiten wir entsprechende Weiterbehandlungen (Adaption, Nachsorge, Selbsthilfegruppenbesuch) vor.

Als diakonische Einrichtung stehen wir Ihnen auch bezüglich Ihrer spirituellen Anliegen als Christen gegenüber, die sich über die Bedeutung von Seelsorge in Abgrenzung zur Therapie bewusst sind und Ihnen auch darin eine Begleitung ermöglichen.