Titelbild

Der neue Höchsten - Klinik mit Tradition

    
Bilderstrecke:  (3 Bilder).

Im Kurgebiet von Bad Saulgau, in der Nähe des Thermalbades steht unsere neue Rehaklinik für Frauen mit Abhängigkeitserkrankungen. In drei Stufen ist der gesamte Gebäudekomplex harmonisch in das bestehende Gelände eingepasst. In drei Erdgeschossen befinden sich unsere Funktionsräume und in drei  Wohntürmen stehen insgesamt 73 Einzel- und sechs Doppelzimmer zur Verfügung.

Zugegeben: wir sind ein wenig stolz darauf, in der modernsten Suchtrehaklinik Deutschlands unsere Arbeit tun zu können. In allen Punkten erfüllen wir die Strukturvorgaben der Deutschen Rentenversicherung. Die behindertengerechte Nutzung für alle Räume ist somit sichergestellt. Das Gebäude besticht durch seine lichtdurchfluteten Räume und die gelungene Transparenz zwischen Innen und Außen.

Bad Saulgau – Kurstadt im Oberschwäbischen
Die Kurstadt Bad Saulgau liegt in einer Höhe von 587 Metern im Herzen Oberschwabens, zwischen Donau und Bodensee. Zusammen mit 13 Teilorten zählt die Stadt Bad Saulgau derzeit rund 17.500 Einwohner. Die traditionsreiche Stadt an der Oberschwäbischen Barock- und Schwäbischen Bäderstraße offenbart ihren besonderen Charme durch die ausgeprägte Liebe zu alten Bräuchen.

Ein großes kulturelles Angebot und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten warten darauf, entdeckt zu werden.

Für Radtouren und Wanderungen lädt Bad Saulgau mit seinen zahlreichen Wanderwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen ein. Die Badeseen in der näheren Umgebung sorgen im Sommer für Abkühlung. Durch seine Lage ist Bad Saulgau idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge in as Donautal, an den Bodensee oder ins Allgäu. Das Thermalbad der Stadt liegt in unmittelbarer Nähe zur Klinik. Über den Bahnhof der Stadt können Sie unsere Klinik gut erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bad-saulgau.de

Geistliches Angebot
Zu unserem Therapiekonzept gehören gottesdienstliche Feiern. Eine Kapelle, die künftig als Ort der Stille ein äußerer Rahmen sein kann, bietet Möglichkeiten zum Innehalten, Nachdenken und Versöhnen mit der eigenen Lebensgeschichte. Unser Angebot wird unterstützt und begleitet durch Klinikseelsorgerinnen der evangelischen und katholischen Kirche.

Weiter besteht die Möglichkeit, die Gottesdienste der Kirchengemeinden und Freikirchen in Bad Saulgau zu besuchen sowie das nahegelegene Kloster Sießen (www.klostersiessen.de).