"Unsere Schule ist schön. Aber der Schulhof ist langweilig und leer."

Jonas ist 13 und Asperger-Autist. Es fällt ihm schwer, soziale Kontakte zu knüpfen. Freunde hat er nicht. Öfter tut er Dinge, die andere nicht verstehen. In der Schule wurde Jonas deshalb gemobbt, in den Pausen stand er immer allein. Dann kam er zu uns ans Martinshaus Kleintobel. Hier geht es ihm gut. Bei uns ist er von Mitschülern umgeben, die so sind wie er. In der Schule wird er in Ruhe gelassen und kann wieder lernen. Jonas hat gute Noten.

Jonas und seine Mitschüler haben einen Wunsch: einen schöneren Pausenhof. Die Jugendlichen wünschen sich einen Rückzugsort mit Sitzbänken, einer Tischtennisplatte, einem Regendach und ein paar Spielgeräten. Sie haben angeboten, ganz viel selbst zu machen und freuen sich auf das Projekt.

Doch diese Vorhaben kosten Geld, für die es keine öffentlichen Mittel gibt. Um den Pausenhof der Schüler mit Asperger-Syndrom schöner zu machen, fehlen uns noch 13.000 Euro. Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, den Wunsch von Jonas und seinen Klassenkameraden zu erfüllen.






Selbst ein kleiner Betrag kann viel bewirken - helfen Sie mit!