Sortierung: Alle Meldungen

Jugendhaus will bunter werden

27.06.2016 | Von Ute Bodenmüller | Jugendhilfe

Newsbild

hier ein Teil der Jugendlichen beim Projekt "Smiley " mit Sozialarbeiterin Ute Bodenmüller, Maximilian Streit vom Jugendhausteam und Hilde Schultheiß-Jucker von OX-21. An dieser Fassade am Eingang vom Jugendhaus soll ein Graffity mit dem neuen Logo entstehen.

Seit November letzten Jahres gibt es im städtischen Jugendhaus "s 8er" in Ochsenhausen ein Angebot für Jugendliche von 11-14 Jahren: ein freier Jugendtreff der betreut und organisiert wird von der Jugendsozialarbeit der Stadt Ochsenhausen und Mitgliedern und Helfern des Bürgervereins OX-21.

"Es macht wahnsinnig Spaß mit den Jugendlichen zu arbeiten und ich bin froh über die gute Zusammenarbeit mit OX-21" so die zuständige Sozialarbeiterin Ute Bodenmüller, eine Mitarbeiterin der Zieglerschen Jugendhilfe. " Es kommen immer wieder neue Ideen, die die Kids einbringen - und das ist ja das Tolle im Jugendhaus - hier sind die Freiräume dazu da. Wir wollen den Jugendlichen kein Programm vorsetzen, sondern hier können sie mit gestalten und aktiv werden." So werde regelmäßig in der Küche gewerkelt: ob Pizza, Stockbrot oder Muffins. An irgendetwas Kulinarischem probieren sich immer welche aus. Andere bevorzugen es lieber zu tischkickern, Dart zu spielen oder sich einfach treffen um zu "chillen" und Musik zu hören. Das jeweilige Programm des Abends hängt in den Schulen aus.

Das Jugendhaus ist in der ehemaligen Hausmeisterwohung im Herrschaftsbrühl untergebracht; bietet also mit Küche und geschütztem Garten die optimalen Rahmenbedingungen für diese vielfältigen Möglichkeiten.

Am Mittwoch den 6. Juli soll es der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Von 17.00 Uhr -20.30 Uhr haben Eltern und Interessierte, aber vor allem Jugendliche, die das Haus noch nicht kennen, die Möglichkeit es sich anzuschauen. Man darf gespannt sein, was sich die jungen Leute für den Abend alles einfallen lassen.
Dazu gab es einen Wettbewerb für ein neues Logo, das von den Jugendlichen entworfen wurde und künftig an der Außenfassade das Haus erkennbar macht.

Das Jugendhaus der Stadt Ochsenhausen hat in der Regel außerhalb der Ferien immer mittwochs geöffnet von 17.00 Uhr - 19.30 Uhr für Jugendliche von 11-14 Jahren mit Ansprechpartner.
Freitags von 19-24 Uhr für die älteren Jugendlichen, organisiert von der Kolping-Jugend Ochsenhausen.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 01-2017
PDF (3,0 MB)
» Download

titelthema

Vom Umgang mit Sterben und Tod

Annäherung an ein nicht ganz leichtes Thema
» weiter lesen

porträt

Hüseyin, der kleine Liebling des Propheten
» weiter lesen

hinter den kulissen

Mitspieler in der Gesellschaft mit klarem christlichen Profil – Interview mit Gottfried Heinzmann
» weiter lesen