Sortierung: Alle Meldungen

Neue Spielbrücke schafft Verbindung an der Lassbergschule

25.10.2016 | Von Alexandra Hoffmann und Annette Scherer | Hör-Sprachzentrum

Newsbild

Die neue Spielbrücke an der Lassbergschule schafft Verbindung. Von links nach rechts, hintere Reihe: Rüdiger Reichelt (Geschäftsführer der Sparkassenstiftung), Dr. Fritz Schäfer (Präsident des Lions Club Sigmaringen-Hohenzollern), Marc Teufel (Human Resources Manager der Firma Karl Späh GmbH & Co.KG), Torsten Novinsky (Lions Club), Azubis der Firma Späh, Harald Kaut (Geschäftsführer der Firma Kaut), Matthias Braitinger (Johannes-Ziegler-Stiftung), Dr. Robert Wolf (Clubmaster des Lions Club), Herbert Buck (Lions Club), Gerd Will (Präsident des Round Table 162 Sigmaringen). Vlnr, vordere Reihe: 2 Azubis der Firma Späh, Alexandra Hoffmann (Schulleiterin Lassbergschule – SBBZ Sprache), 3 Azubis der Firma Späh, Dieter Liekweg (Vorsitzender des Lions Hilfswerks), Simone Zöllner (Elternbeiratsvorsitzende), Heribert Heinzler jun. (Geschäftsführer Autohaus Heinzler) und Sohn, Ursula Belli-Schillinger (Geschäftsbereichsleiterin Hör-Sprachzentrum) Foto: Daniel Dessecker

Sie ist etwa 10 Meter lang und überbrückt den Höhenunterschied zwischen dem Eingangs- und dem Pausenhof. Die Kinder können darauf laufen, spielen, rennen, malen, kriechen und vieles mehr.

Die neue Holz-Spielbrücke auf dem Schulgelände der Lassbergschule Sigmaringen, die zum Hör-Sprachzentrum der Zieglerschen gehört, begeistert Schüler und Lehrer gleichermaßen. „Wir können jetzt den Eingangshof als Pausenhof mitnutzen und haben dadurch einen fast doppelt so großen Pausenhof! Toll ist auch, dass die Brücke für alle Kinder des Hauses nutzbar ist: Für Kindergarten- und Schulkinder, Kinder mit Sprach- und Körperbehinderung “ erklärt Schulleiterin Alexandra Hoffmann zum komplett spendenfinanzierten Projekt. Von ihr stammte übrigens auch die Idee, beide Flächen mit einer neuen Brücke zu verbinden. Simone Zöllner, Elternbeiratsvorsitzende war begeistert von dieser Idee und schrieb fleißig Briefe an potenzielle Förderer. Mit Erfolg: Insgesamt kamen 7.466,22 Euro an Spenden zusammen. Vergangene Woche konnten Vertreter der Firmen und Service-Clubs, die gespendet hatten, Harald Kaut, der die Brücke konstruiert und mit Unterstützung von Azubis der Firma Späh aufgebaut hatte sowie Lehrer, Schüler und Elternvertreter aus der Lassbergschule gemeinsam die Einweihung der neuen verbindenden Holzkonstruktion feiern. Symbolisch überreichten die Spender einen Spendenscheck an Schulleiterin Alexandra Hoffmann.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2017
PDF (3,6 MB)
» Download

titelthema

Zwischen Wohlfühlen und Abhängigkeit

Wo uns Sucht im Arbeitsalltag der Zieglerschen begegnet
» weiter lesen

porträt

»Ich konnte mich selbst nicht mehr leiden«
» weiter lesen

hinter den kulissen

Impulse von Pfarrer Gottfried Heinzmann
» weiter lesen