Sortierung: Alle Meldungen

Auge in Auge mit dem König der Tiere

15.03.2016 | Von Markus Watter | Hör-Sprachzentrum

Newsbild

An der einzigen Schule für Hörbehinderte in Süd-Tansania gab es einzigartige und intensive Begegnungen. (Foto: Markus Watter)

Geschafft! Am Abend unseres Ankunftstages betraten wir, acht Schüler und vier Lehrer des Hör- Sprachzentrums Wilhelmsdorf, Tansania. Das Abenteuer Afrika führte uns über tausende Kilometer durch wunderschönes tiefgrünes und bergiges Land nach Ruhuwiko.

An der einzigen Schule für Hörbehinderte in Süd-Tansania gab es einzigartige und intensive Begegnungen. Zusammen mit 10 hörbehinderten afrikanischen Kindern und deren Betreuern verbrachten wir 4 Tage am Nyasasee im Bio Camp. Dort verschmolzen die verschiedenen Sprachen, Kulturen und Hintergründe zu einer fröhlichen Gemeinschaft.

Auf dem Rückweg nach Dar es Salaam trafen wir bei einer Safari auf den König der Tiere, den Löwen. Nach zwei Wochen sind wir alle gesund und dankbar wieder in Deutschland angekommen. Unsere Seelen allerdings verweilen noch einige Zeit bei unseren neuen Brüdern und Schwestern in Tansania. Gerne denken wir an unsere Strapazen beim Busfahren in Tansania zurück. Alle Kinder und Betreuer haben dies toll gemeistert. Der Lohn: Eine unvergessliche Afrikareise, die bei uns allen tiefe und wundervolle Spuren hinterlassen hat. Danke an alle, die uns dies ermöglicht haben. Asante Asante! Das heißt „Danke“ auf Swahili.

Finanziell unterstützt wurde die Reise von der Johannes-Ziegler-Stiftung.

    
Bilderstrecke: Eine unvergessliche Afrikareise (3 Bilder).

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2017
PDF (3,6 MB)
» Download

titelthema

Zwischen Wohlfühlen und Abhängigkeit

Wo uns Sucht im Arbeitsalltag der Zieglerschen begegnet
» weiter lesen

porträt

»Ich konnte mich selbst nicht mehr leiden«
» weiter lesen

hinter den kulissen

Impulse von Pfarrer Gottfried Heinzmann
» weiter lesen