Sortierung: Alle Meldungen

Zusammen 60 Jahre für und mit Senioren in Gomaringen

05.07.2016 | Von Jacqueline de Riese | Altenhilfe

Newsbild

Sommerfest 2016 im Gustav-Schwab-Stift / Ilse-Graulich-Haus

Am vergangenen Sonntag feierten im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes der Förderverein des Gustav-Schwab-Stifts sein 25 jähriges, das Gustav-Schwab-Stift sein 20-jähriges und das Ilse-Graulich-Haus sein 15-jähriges Bestehen.
Wenn es gleich drei Gründe zum Feiern gibt, kommt man doch gern.

So oder so ähnlich haben viele Bewohner, Förderer, Ehrenamtliche, Angehörige oder Freunde gedacht und folgten der Einladung zum diesjährigen Sommerfest. Das Motto des Sommerfestes „Das Draußen mit dem Drinnen verbinden“ konnte bei den sommerlichen Temperaturen in mehrfacher Weise umgesetzt werden. Viele Gomaringer folgten der Einladung, um mit ihrem Seniorenzentrum zu feiern. Dank der perfekten Organisation durch den Förderverein wurden alle Gäste bestens verpflegt. Das Seniorenzentrum der Zieglerschen kümmerte sich um das musikalische Rahmenprogramm.

Es wurde viel gelacht, geredet und bei der Theateraufführung „50 Jahr blondes Haar“ bzw. dem Auftritt des Duos Zweierweg auch geschunkelt. Viele Besucher nutzten auch die Gelegenheit, die Betreute Wohnanlage Ilse-Graulich-Haus einmal näher kennenzulernen. Dort fand eine Vernissage des VHS-Malkurses unter der Leitung von Livia Scholz-Breznay statt. Dieser Malkurs schlägt eine Brücke zu den Gomaringern. Alle Interessierten, egal ob sie über Malkünste verfügen oder nicht, sind dazu eingeladen, in einer fast schon „Familienclub-Atmosphäre“ gemeinsam mit anderen Menschen zu malen.

Eine wichtige Stütze des Seniorenzentrums Gustav-Schwab-Stift ist der Förderverein. Seit nunmehr 25 Jahren steht dieser den Zieglerschen bei der Versorgung, Betreuung und Pflege der Bewohner in finanzieller und ideeller Weise zur Seite. Dank der unermüdlichen Arbeit der Mitglieder wurden seit Eröffnung des Pflegeheims vor 20 Jahren viele Projekte realisiert. Besonders erwähnenswert ist hierbei der Betrieb der Cafeteria, die Finanzierung der Bewegungstherapie und des Gedächtnistrainings bzw. die Musik- und Hundetherapie oder die Finanzierung von Ausstattungs- und Einrichtungsgegenständen.

Einrichtungsleiter Thomas Kugele bedankte sich bei den vielen Helfern und seinen Mitarbeitern, ohne deren täglichen Einsatz diese Häuser nicht so ein gemütliches Zuhause für viele Gomaringer Senioren wären. Und natürlich auch für die Sachspenden Gormaringer Firmen, die beim diesjährigen Sommerfest verlost wurden.

Seit 1996 ist das Gustav-Schwab-Stift für 52 Bewohnerinnen und Bewohner ein Zuhause. Diese werden in Dauer-, Kurzzeit- oder Tagespflege betreut. Die benachbarte Betreute Wohnanlage Ilse-Graulich-Haus bietet mit seinen 34 barrierefreien Wohnungen Senioren die Möglichkeit, eigenständig - aber nicht allein – zu wohnen.

Lernen Sie das Seniorenzentrum Gustav-Schwab-Stift und das Ilse-Graulich-Haus kennen.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 01-2017
PDF (3,0 MB)
» Download

titelthema

Vom Umgang mit Sterben und Tod

Annäherung an ein nicht ganz leichtes Thema
» weiter lesen

porträt

Hüseyin, der kleine Liebling des Propheten
» weiter lesen

hinter den kulissen

Mitspieler in der Gesellschaft mit klarem christlichen Profil – Interview mit Gottfried Heinzmann
» weiter lesen