Sortierung: Alle Meldungen

Normalität durch hauseigenen Friseursalon

31.05.2016 | Von Annette Scherer | Altenhilfe

Newsbild

Friseurmeister Rafael Pomara in Aktion im Seniorenzentrum Leutkirch der Zieglerschen mit seiner Kundin Maria Baumgärtner. (Foto: Annette Scherer)

Lange Haare, die am Hinterkopf straff zu einem Pferdeschwanz gebunden sind. Dazu ein cooler Vollbart und ein freundliches Lächeln…..Der 26-jährige Friseurmeister Rafael Pomara ist nicht unbedingt ein Typ, mit dem man beim Besuch in einem Seniorenzentrum rechnet.

Seit etwa zwei Monaten ist der junge Mann der neue Hausfriseur im Seniorenzentrum der Zieglerschen in Leutkirch. Er kommt bei seinen Kunden sehr gut an und Priska Schneider-Dolinar, Hausleitung im Seniorenzentrum am Ringweg in Leutkirch, verrät, dass sie die Zeit bei ihm sehr genießen: „Es ist schon ein großer Unterschied, ob man seine Haare einfach im Bad geschnitten bekommt oder sich ein Friseurmeister in einem Friseursalon um die Haare kümmert. Mit unserem hauseigenen Friseursalon kehrt ein Stück weit Normalität in den Alltag unserer Senioren ein.“ Jeden Dienstag kommt Pomara in den Friseursalon im ersten Stock und erwartet seine Kunden. Die melden sich über die Heimleitung für einen Termin an.

„Die Angebotspalette ist breit: Waschen, Schneiden, Föhnen, Dauerwelle, Farbe. Ich biete hier alles, was es in einem Friseursalon gibt“, erklärt der junge Mann, der in Leutkirch einen eigenen Salon betreibt. Priska Schneider-Dolinar freut sich: „Herr Pomara beherrscht sein Handwerk, kann gut mit Senioren umgehen und hat absolut moderate Preise!“ Heute ist Maria Baumgärtner seine erste Kundin. Sie zeigt dem jungen Mann, wie sie sich das Ganze vorstellt und flugs legt der Fachmann mit Kamm und Schere los. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Ich freue mich, dass ich hier etwas Gutes für die Senioren tun kann, die nicht mehr so mobil sind“, erklärt er.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2017
PDF (3,6 MB)
» Download

titelthema

Zwischen Wohlfühlen und Abhängigkeit

Wo uns Sucht im Arbeitsalltag der Zieglerschen begegnet
» weiter lesen

porträt

»Ich konnte mich selbst nicht mehr leiden«
» weiter lesen

hinter den kulissen

Impulse von Pfarrer Gottfried Heinzmann
» weiter lesen