Sortierung: Alle Meldungen

Geschenke für die Diakonie-/Sozialstation Mössingen-Bodelshausen-Ofterdingen

28.09.2016 | Von Jacqueline de Riese | Altenhilfe

Newsbild

Diakonie-/Sozialstation Mössingen-Bodelshausen-Ofterdingen

Der ambulante Pflegedienst bedankte sich bei allen Gratulanten des Ehepaares Katharine und Hans Maute für die großzügige Unterstützung. Anlässlich ihrer beiden Geburtstage baten die Jubilare, Katharine und Hans Maute, die Gäste und Gratulanten um einen besonderen Gefallen. Anstatt ihnen Blumen und andere Aufmerksamkeiten zukommen zu lassen, wurde um eine finanzielle Unterstützung für die Diakonie-/Sozialstation Mössingen-Bodelshausen und Ofterdingen gebeten.

Die Diakonie-/Sozialstation freute sich sehr darüber, dass die Begründer der Firma Joma-Polytec GmbH, Katharine und Hans Maute, in Bodelshausen an ihren Ehrentagen an den ambulanten Pflegedienst in der Nachbarschaft gedacht haben.

„Wir bedanken uns sehr bei der Familie Maute für die Unterstützung unserer täglichen Arbeit.“ so Cornelia Schmidt, Pflegedienstleiterin der Diakonie-/Sozialstation Mössingen-Bodelshausen-Ofterdingen.

Die Diakonie-/Sozialstation Mössingen-Bodelshausen-Ofterdingen gemeinnützige GmbH ist ein ambulanter Pflegedienst mit kirchlich-diakonischer Tradition und Prägung. Ihr Versorgungsvertrag umfasst neben der Großen Kreisstadt Mössingen mit allen Teilgemeinden auch die Gemeinden Bodelshausen und Ofterdingen. Über 100 Mitarbeiter und Ehrenamtliche kümmern sich täglich um die Bedürfnisse von pflegebedürftigen Senioren der Region.

Lernen Sie die Diakonie-/Sozialstation Mössingen-Bodelshausen-Ofterdingen kennen.

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 02-2017
PDF (3,6 MB)
» Download

titelthema

Zwischen Wohlfühlen und Abhängigkeit

Wo uns Sucht im Arbeitsalltag der Zieglerschen begegnet
» weiter lesen

porträt

»Ich konnte mich selbst nicht mehr leiden«
» weiter lesen

hinter den kulissen

Impulse von Pfarrer Gottfried Heinzmann
» weiter lesen