Sortierung: Alle Meldungen

Durchstarten im Herbst: Kostenloses Seminarangebot für die Rückkehr in den Pflegeberuf

11.07.2016 | Von Nicola Philipp | Altenhilfe

Newsbild

Im Herbst heißt es zum achten Mal: Besuchen Sie unser kostenloses Seminar "Fit für die Rückkehr in den Pflegeberuf"

Die Seniorenzentren der Zieglerschen im Landkreis Esslingen freuen sich auf Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer. Jede Pflegefachkraft, die zum Beispiel aufgrund einer aktiven Familienphase im Pflegeberuf nicht tätig ist, fehlt auf dem Arbeitsmarkt.

Doch gerade diese Personen werden in vielen Altenhilfeeinrichtungen dringend gebraucht, zumal sie meist neben dem pflegerischen Wissen wichtige weitere Kompetenzen wie Zeitmanagement oder Gelassenheit in schwierigen Situationen erworben haben.„Wir hoffen, dass sich einige Fachkräfte nun erstmal einen schönen Urlaub mit der Familie gönnen und sich dann im Herbst trauen, unser kostenloses Seminar zu nutzen, um wieder richtig durchzustarten“, so Sven Lange, Geschäftsführer der Zieglerschen Altenhilfe. Im Zeitraum vom 04. Oktober bis 24. November 2016 findet das kostenlose Seminar „Fit für die Rückkehr in den Pflegeberuf“ im Diakonischen Institut für Soziale Berufe in Stuttgart statt. Das Seminar richtet sich an Frauen und Männer, die bereits als Fachkräfte in der Altenpflege, Krankenpflege oder Kinderkrankenpflege gearbeitet haben, beruflich pausiert haben und sich einen Wiedereinstieg in die stationäre oder ambulante Altenpflege vorstellen können.

Theorie und Praxis

Das Seminar, das aus einem Theorieblock und einem Praxisblock besteht, soll den TeilnehmerInnen die Möglichkeit geben, zu testen, ob ein Wiedereinstieg in Frage kommt und ob sie diesen im Einklang mit der Familie organisieren können. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat und wenn alle weiteren Faktoren zusammenpassen, auch einen Arbeitsplatz.

Einmalige Kooperation Diakonischer Träger

Für dieses Projekt hat sich die Zieglersche Altenhilfe mit der BruderhausDiakonie, der Evangelischen Heimstiftung, der Samariterstiftung und der Wilhelmshilfe zusammengeschlossen, um gemeinsam Fachkräfte für die Pflege wieder zu qualifizieren. Sieben Kurse haben bereits stattgefunden. Der Theorieblock findet im oben genannten Zeitraum an insgesamt neun Vormittagen, jeweils von 08:30 Uhr bis 11:45 Uhr statt. Danach folgt eine Praxisphase von 30 bis 60 Stunden, die in über 50 verschiedenen Einrichtungen in Stuttgart und der Region absolviert werden kann, so auch in sechs Seniorenzentren der Zieglerschen: In Aichwald, Baltmannsweiler, Bempflingen, Denkendorf, Esslingen, Kirchheim unter Teck und Wendlingen. Die genauen Einsatzzeiten werden individuell mit den Einrichtungsleitungen vereinbart. Anmeldeschluss für das Seminar ist der 21. September 2016. Weitere Informationen erhalten sie bei: Frau Ute Wiedersich, Personalreferentin, Tel.: 07021-7270-12 oder hier

das könnte sie auch interessieren: visavie – das magazin der zieglerschen



visAvie 01-2017
PDF (3,0 MB)
» Download

titelthema

Vom Umgang mit Sterben und Tod

Annäherung an ein nicht ganz leichtes Thema
» weiter lesen

porträt

Hüseyin, der kleine Liebling des Propheten
» weiter lesen

hinter den kulissen

Mitspieler in der Gesellschaft mit klarem christlichen Profil – Interview mit Gottfried Heinzmann
» weiter lesen