Titelbild

Artikulation/Phonologie

Hinweis:

Wir bitten Sie ganz herzlich um Verständnis, dass sich die Materialien zum Gesamtprogramm sowie zu den Hörspielen derzeit noch in einer fachlichen Überarbeitung befinden und aus diesem Grund leider noch nicht bestellt werden können.

Lediglich das Kartenspiel zum „SCH-Laut“ steht Ihnen bereits jetzt zur Verfügung.

Gerne informieren wir Sie aber darüber, sobald das neue Programm hierzu wieder zur Verfügung steht. (Voraussichtlich Mitte 2017). Teilen Sie uns diesen Wunsch bitte direkt per Mail (verlag-shz@zieglersche.de) oder gerne auch telefonisch unter 0751 7902-170 mit.

 

Gesamtprogramm
Das Material dient der Verbesserung der Aussprache und enthält Bild- und Spielmaterialien zu den Lauten f, g, r, s, sch und k. Die Laute können in verschienenen Sprachspielen gezielt erarbeitet und gefestigt werden. Die Vielseitigkeit der Spielformen ermöglicht eine hohe sprachliche Motivation des Kindes.

Inhalt Gesamtprogramm:

  • F-Programm
  • G-Programm
  • R-Programm
  • S-Programm
  • Sch-Programm
  • K-Programm

 

Die Spiele können auch als Einzelprogramm für jeden Laut erworben werden.

Zielgruppe / Tipps:
Die Spiele zur Aussprachetherapie sind für die Arbeit mit Kindern ab 3 Jahren nutzbar. Besonders geeignet für die Einzeltherapie, kann zur Festigung aber auch in der Kleingruppe verwendet werden.

 

Hörspiele

Kinder mit Aussprachestörungen sind häufig in ihrer Fähigkeit beeinträchtigt, ähnlich klingende Laute zu unterscheiden und korrekt zu verwenden. Die Hörspiele zielen darauf ab, ihre Lautwahrnehmung und Aussprache zu verbessern.
Zur Vorbeugung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten wird der phonologischen Bewusstheit ein besonderer Stellenwert zugesprochen. Diese kann durch die abwechslungsreich gestalteten Spiele aufgebaut werden

  • Bennen von Reimwörtern
  • Erkennen eines vorgegebenen Phonems am Wortanfang
  • Bestimmen der Position eines Phonems im Wort
  • Unterscheiden von ähnlich klingenden Phonemen usw.

Die Hörspiele gibt es für die Laute sch, s und k/t. 
Sie enthalten phonematische Differenzierungsübungen, Minimalpaare, Übungen zu ähnlich klingenden Lauten, zu Reimpaaren, zum Erfassen von Wortlängen und Lokalisationsübungen.

Zielgruppe / Tipps:
Die Spiele können je nach Zielsetzung für die Arbeit mit Kindern ab ca. 4 Jahren eingesetzt werden. Sie eignen sich für die Einzeltherapie oder auch zur Sprachförderung in der Kleingruppe.

 

Hörspiele zum Laut sch

  • 25 Bögen mit einer Vielzahl von Einzelbildern, Spielplänen, Lege- und Kontrolltafeln und Spielmarken

 

Kartenspiel zum Laut sch

Das Kartenspiel ist Bestandteil des Hörspiel-Programms, kann aber auch einzeln bezogen werden. Es geht darin um das Finden von Wortpaaren, die sich nur im Anlaut unterscheiden (24 Karten für 12 Wortpaare).

 

Hörspiele zum Laut s

  • Insgesamt 24 verschiedene Bildtafeln mit über 200 Einzelbildern
  • Ein Spielplan, Spielmarken und Legetafeln auf 6 Bögen

 

Hörspiele zum Erwerb der Laute k und t

  • 25 Bögen mit Bildmaterial, Spielmarken und Legetafeln zur Unterscheidung der minimalen Lautkontraste von k und t
  • 21 Bögen mit Übungen zum Laut t auf Einzellaut-, Silben-, Wort- und Satzebene