Titelbild

Weihnachten im Schuhkarton

Wie schon in vergangenen Jahren haben wir uns diesmal auch wieder an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt. Wir finden die Idee schön, Kindern, die sonst kein Weihnachtsgeschenk erhalten können, weil die Familien in materieller Not leben, ein Zeichen zu geben, dass sie nicht vergessen sind.
Die örtliche Herzog-Philipp-Verbandsschule hat sich dieses Jahr entschlossen, ihre Schuhkartons für die seit September in Altshausen lebenden Flüchtlingskinder zu packen.
Somit war für uns klar, dass diese auf jeden Fall beschenkt werden und wir die christliche  Aktion „Geschenke der Hoffnung“ unterstützen.
Erstmals hatten wir die Gelegenheit, dass uns eine Frau, die letztes Jahr einen Transport der Päckchen nach Polen begleitet hat, durch ihre Erzählungen und viele Fotos eindrücklich von der Freude der Kinder berichtet hat. Man hat viele strahlende Kindergesichter vor noch verschlossenen und schon geöffneten Päckchen gesehen,
aber auch die materielle Not in ihren Elternhäusern.
Frau Maurer-Deppler konnte im Kofferraum ihres Autos viele liebevoll gepackte Schuhkartons nach Mengen (zur Sammelstelle) transportieren.
Ein herzlicher Dank ergeht an die vielen Schülerinnen und Schüler und natürlich deren Eltern, die diese Aktion unterstützt haben.

  
Bilderstrecke:  (7 Bilder).