Titelbild


12 Mal Zieglersche - beim Kirchentag in Stuttgart

29.05.2015 | von Sarah Benkißer

Wer beim Kirchentag 2015 in Stuttgart die Zieglerschen erleben will, hat mehr als eine Gelegenheit dazu: Bei insgesamt 12 Veranstaltungen auf dem 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag mischen die Zieglerschen mit.


1 Stand, 12 Veranstaltungen: Die Zieglerschen sind beim Kirchentag 2015 in Stuttgart mittendrin - da ist für jeden was dabei! / Bild: Die Zieglerschen

Herzstück des Kirchentags-Auftritts der Zieglerschen ist der Stand auf dem Markt der Möglichkeiten (Halle 7, Stand B 02). Hier gibt es Informationen rund um das Vaterunser in Gebärden, die Arbeit der Zieglerschen und den TV-Gottesdienst "Stunde des Höchsten". In drei Workshops im Diakonieviertel bzw. im Neckarpark können Interessierte das Vaterunser in Gebärden auch selbst erlernen.

Aber auch viele andere Akteure, die zu den Zieglerschen gehören oder ihnen nahe stehen, sind auf dem Kirchentag dabei:

  • Künstler unserer Malwerkstatt sind mit Werken bei der Kunstausstellung "Kunst trotz(t) Handicap" im Diakonieviertel vertreten.
  • Heiko Bräuning, Pfarrer in den Zieglerschen und Gesicht und Macher hinter dem TV-Gottesdienst "Stunde des Höchsten", lädt gleich zu mehreren Veranstaltungen ein. Seine Themen sind "der Fernsehgottesdienst der Zieglerschen", "Inklusion" und natürlich: MUSIK!
  • Die Unified-Sportgruppe "Trampolinis" von der Sportkooperation zwischen der TSG Wilhelmsdorf und den Zieglerschen zeigen ihr Können auf der Open-Air-Bühne auf dem Stuttgarter Schlossplatz.
  • Reinhard Börner, Beruf: Sozial- und Musiktherapeut in unserer Suchthilfe / Berufung: Gitarrenvirtuose, bringt seine unvergleichliche Musik bei gleich drei Konzerten zu Gehör.

Die gesamte Übersicht alle Veranstaltungen mit "Zieglersche-Beteiligung" finden Sie hier.

 

Pfarrer Heiko Bräuning, Gesicht des TV-Gottesdienstes "Stunde des Höchsten", ist beim Kirchentag mit mehreren Veranstaltungen und Konzerten dabei. / Bild: Die Zieglerschen